MARKE KOSTEN

Im Gegensatz zu Patentanmeldungen lassen sich die Kosten für eine Markenanmeldung im Vorfeld der Anmeldung vergleichsweise genau beziffern. Sie hängen insbesondere von der Anzahl der von der Marke umfassten Waren- und Dienstleistungsklassen ab. Je mehr Klassen die Anmeldung umfassen sol, desto aufwänder ist die Formulierung des Verzeichnisses der WAren und Dienstlsietungen und desto höher sind die amtlichen Gebühren.

Die Kosten für die Anmeldung einer Marke setzen sich zusammen aus aufwandsabhängigen Anwaltshonoraren, Verwaltungskosten und amtlichen Gebühren.

HONORAR
Das Honorar unserer Anwälte ist vom Aufwand für die Markenanmeldung abhängig. Die Kosten lassen sich  jedoch verhältnismäßig gut im Vorfeld abschätzen.

VERWALTUNGSKOSTEN
Über die Jahre hinweg haben wir eine strukturierte Arbeitsweise in unserer Kanzlei etabliert, dank derer nur geringe Verwaltungskosten entstehen.

GEBÜHREN
Für die amtliche Registrierung einer Marke – ob innerhalb Deutschlands oder im Ausland – fallen Amtsgebühren an, die sich nach bestimmten Faktoren richten, insbesondere der Anzahl der Waren- und Dienstleistungsklassen, die zur Eintragung der Marke definiert wurden. Diese Gebühren werden im Vorfeld von unseren Anwälten exakt berechnet.